Philosophie

Tiere, die mit Menschen leben, zeigen oft Verhaltensauffälligkeiten, die das Zusammenleben erschweren - das gilt nicht nur für Hunde. Auch der Alltag mit einer extrem ängstlichen Katze oder einem bissigen Pferd auf der Koppel kann problematisch werden.

Artgerechtes Training geht dem Verhalten auf den Grund unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse der Tiere. Unser Training orientiert sich an den natürlichen Lebensbedinungen  der Tiere und nimmt auf artspezifische Verhaltensweisen Rücksicht. Artgerecht geht auf angeborene Eigenschaften der Tiere ein, um ursprünglichen Lebensweisen nahe zu kommen. Artgerecht eben! Tiere lieben es beschäftigt zu werden und etwas Neues zu lernen. Geförderte Tiere sind ausgeglichener. Ob Hund, Katze, Pferd oder Nagetier, jedes Tier kann dazu lernen und will es auch.

Artgerechtes Training bietet:
  • Verbesserung der Kommunikation zwischen Mensch und Tier
  • effektive Lösungswege bei Problemverhalten
  • sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Lebensraum-Analyse



 
 
 
 
 
 
 

Artgerechtes Hundetraining

Familien- und Stadthund zu sein, ist alles andere als einfach. Die Ansprüche an das Benehmen der Hunde in unserer Gesellschaft sind sehr hoch. Oft ist auch der Unterschied zwischen Mensch- und Hundegewolltem unüberwindbar groß. Ein Patentrezept für unerwünschtes Verhalten gibt es nicht. Die Lösungen für die Probleme können so verschieden sein wie die Charaktere der Hunde.

Deshalb ist Artgerechtes Training genauso individuell wie ihr Hund! Wir berücksichtigen Rasse, Alter und Lerngeschwindigkeit in unserem gewaltfreien Training. Wir zeigen ihnen, wie sie durch Artgerechtes Training ihren Vierbeiner motivieren mitzuarbeiten und ihre Trainingsziele erreichen.

 
 
impressum | agb